Entwicklungszeit

Während zehn Jahren hat MACH die grosse Schweizer Uhrenmarke beim Aufbau ihres globalen Verkaufsstellen-Netzes unterstützt. Davor verfügte das Unternehmen über nur ein bis zwei Läden.

In dieser Dekade entwickelte MACH Konzepte für zwei Boutiquen und einen Shop-in-Shop sowie acht Varianten der jährlichen Ausstellung. Darauf plante und detaillierte das MACH-Team 5 grosse Flagship-Läden, 133 reguläre Boutiquen, 465 Shop-in-Shops ebenso wie 8 Messestände an der SIHH in Genf.

Alle Projekte zusammen umfassen über 11'000 m2 hochwertige Verkaufsfläche, was fast der Grösse der Altstadt von Schaffhausen entspricht. Entstanden sind IWC Boutiquen und Shop-in-Shops auf 5 Kontinenten, in 88 Ländern und 284 Städten.

Mit viel Engagement haben 18 Architekten und Ingenieure von MACH Architektur insgesamt über 50'000 Stunden an dieser Aufgabe gearbeitet und sind der Schweizer Uhrenmarke dankbar für das Vertrauen während einem ganzen Jahrzehnt sowie für jede einzelne der 315'100'800 Sekunden.