Pop-Up Boutique-Konzept Uhrenladen. Ansicht Fassade mit LED Screens. Baume & Mercier - MACH Architektur.
Pop-Up Boutique-Konzept Uhrenladen. Ansicht Uhrenvitrinen und Counter. Baume & Mercier - MACH Architektur.
Pop-Up Boutique-Konzept Uhrenladen. Ansicht Uhrenvitrinen und Counter. Baume & Mercier - MACH Architektur.
Pop-Up Boutique-Konzept Uhrenladen. Ansicht Uhrenvitrinen und Counter - Logo hinterleuchtet. Baume & Mercier - MACH Architektur.
Pop-Up Boutique-Konzept Uhrenladen. Ansicht Fassade mit LED Screens. Baume & Mercier - MACH Architektur.
Pop-Up Boutique-Konzept Uhrenladen. Ansicht Fassade mit LED Screens. Baume & Mercier - MACH Architektur.

Pop Up Boutique Hainan

Ort: Hainan, China

Aufgabe: Entwurf, Detail- und Ausführungsplanung

Ausführung: Lui Design Ltd., Hong Kong


Der Baume et Mercier Pop-up in der neu eröffneten Mall in Hainan ist der legendären und zeitlosen Riviera-Kollektion gewidmet. Die Idee dieses Pop-ups war es, einen "Espace" mit einer Atmosphäre zu schaffen, die über die Boutique hinausgeht. Licht und skulpturale Elemente sollten dabei den Raum definieren und choreografieren.

Der Pop-up wurde in Kontinuität mit den Baume et Mercier Messeständen auf der Watches and Wonders in Genf, Shanghai und Sanya gestaltet. Die blauen Bögen, die von linearen Lichtern unterstrichen werden, sind Neuinterpretationen der zwölfeckigen Lünettenbögen der Messestände und dienen als räumliche Elemente, welche den Raum rhythmisieren.

Aufgrund des schmalen Grundrisses der Verkaufsfläche und der gebogenen Glasfassade an drei Seiten des Geschäfts, bestand die Herausforderung darin, die Fassade und die Boutique mit denselben Elementen und Materialien zu gestalten, um den Eindruck einer zusammenhängenden Installation zu erwecken und gleichzeitig ein starkes Image von außen zu schaffen. Die Fassadenelemente ermöglichen es, die Uhren und die Marke auf transparente Weise nach außen zu präsentieren, so dass die Fassade eine Erweiterung der Boutique darstellt.

Die Materialien wurden so gewählt, dass sie die Identität der Marke widerspiegeln. Dunkle Blautöne und Parkettböden, die an ein Bootsdeck erinnern, werden mit polierten Chromprofilen und -details kombiniert und verleihen dem Ganzen Raffinesse und Eleganz. Kammgips in seiner natürlichen Farbe bringt eine zusätzliche Textur in die Materialisierung. Die Verwendung von Licht als grafisches Element verleiht den architektonischen Strukturen eine sehr moderne und künstlerische Note. Der Raum wird durch ein großes hinterleuchtetes Phi, das Markenlogo, vervollständigt, welches die grafische Komponente des Designs ergänzt. Die Auslagen und die Möbelelemente sind in Fortführung der Designsprache gestaltet und bieten einen raffinierten und abwechslungsreichen Rahmen für die Präsentation von Uhren.

None

None