None
None
None

Restaurant Sao Paulo

Ort: Sao Paulo

Aufgabe: Entwurf und Detailplanung

Zusammenarbeit: Vanessa Féres Arquitetos Associados, São Paulo

Presse: Projeto Design, 367 2010


Nach den erfolgreichen Lancierungen von Ping Pong in Europa und Nordamerika gelangte als nächstes Südamerika in den Fokus der Expansionsstrategie. Brasiliens pulsierende Metropole São Paolo sollte der erste Standort für Ping Pong in der Region werden.

Das neue Konzept von MACH war genauso originell wie die farbenfrohe Stadt selbst. Die über zwei Etagen verteilte Restaurantfläche erhielt einen Hauch brasilianischen Flairs. Als Ausdruck der Wertschätzung für den einzigartigen Regenwald der Amazonasregion sind auf beiden Etagen satt grüne Pflanzenwände eingezogen, welche sofort die Blicke aus sich ziehen. Auch das Interieur des Gebäudes wurde überarbeitet, um Ping Pong mit seiner schlichten, offenen Atmosphäre als lebendige Begegnungsstätte zu etablieren, wo man sich gerne trifft, nicht nur um zu essen.